Donnerstag, 23. Dezember 2010

Frohe Weihnachten


Ich Wünsche Allen geruhsame Feiertage und einen guten Rutsch

Donnerstag, 2. Dezember 2010

Danke


erst mal möchte ich mich bei Allen bedanken für die lieben Mails.
Die Dame wurde gefunden und meine Mutter konnte sich bedanken. Die Versicherung übernimmt den Schaden am Auto, -laut Aussagen eines Bekannten war der Mann sicher auch unter Schock gestanden und wusste nicht anders zu reagieren als die Sorge ums Auto zu bekunden. Möglich-,ich weiß es nicht, aber verstehen kann ich es nicht.

Da es meiner Mutter sehr schlecht ging, haben Ihre Freundinnen vom Hundetreff beschlossen das Hunde-los gar nicht geht-------------ich hatte meine Bedenken angemeldet. Ich war der Meinung das man evtl. noch warten sollte. Die Freundinnen sahen es anders und es sollte ein kleinerer Hund sein, da meine Mutter zwar sehr fit ist, aber auch nicht jünger und kräftiger wird. Ich habe zugestimmt falls gewähleistet is, dass kein Tier im Tierheim landen muss wenn meine Mutter sich gwegen einen Hund entscheidet. Da waren sich alle einig. Dann ging es los.....was für ein Hund??
Ich wurde darüber informiert dass meine Mutter als einzigste weitere Rasse Möpse toll findet!
Ich war ratlos. Den einzigen Mops den ich je kannte war ein schnaufendes Etwas, das ich eher als Qualzüchtung bezeichnet hätte, zumal bei mir nie der Gedanke an einen Kleinshund aufkam.....(als Wolfshundliebhaber)


Nun, was soll ich sagen, sie ist da und ich war heute Hundesittingmäßig auf dem Sofa gesessen , Mops auf dem Schoß :-)

und ich leiste der Rasse Abbitte, sie ist bezaubernd charmant die Dame

Meine Mutter ist wie ausgewechselt, allerdings froh dass der Hund sie nicht an die Isi erinnert weil sie ganz anders ist. Eben ein Mops!!!!!

Lisa heißt das Kleine Hunde-Etwas.

Ja so ist jeder anders, ich hätte das gar nicht gekonnt bei meinem, aber meine Mutter kommt damit besser zurecht als ohne Hundi.

LG kerstin

Dienstag, 30. November 2010

Abschied

Keine 3 Jahre ist sie alt geworden, die Neufundländerin ISI-
sie ist in ein Auto gelaufen und es konnte ihr nicht mehr geholfen werden. Das war schrecklich und hat mich an den Abschied von unserem Irischen Wolfshund erinnert.
Die Isi wohnte mit im Haushalt und auch wenn sie eigentlich meiner Mutter gehörte, hatte sie mein Herz schnell erobert.
Jetzt hat sie einen Platz neben unserem Wolfshund im Garten.
Was mich aber länger beschäftigte war die Situation als solches. Meine Mutter, eine kleine zierliche Person stand mit dem schwer verletzten Hund am Straßenrand, 45 kg wog die schwarze Maus......meine Mutter wiegt auch nicht viel mehr....und keiner kam auf die Idee Ihr zu helfen. Eine wildfremde Frau mit Kind half Ihr dann das Hundi in ihr Auto zu legen, meine völlig verstörte Mama zum Tierarzt zu bringen und dort dann noch 2 Stunden mit Ihr zu warten.....Im Moment versuchen wir herauszubekommen wer die Dame war...............!Das ist doch unglaublich oder? Sie war unglaublich. Der Fahrer selbst half nicht....Alle anderen machten gar nichts. Ich bekam dann Abends einen Anruf aus der Praxis dass ich bitte meine Mama abholen soll, die Isi sei gestorben....................3 Min später rief der Fahrer an um mitzuteilen dass das Fahrzeug beschädigt sei und er wissen wollte ob das Tier versichert sei, nach dem Hundi fragte er nicht mal. In der Praxis hatten sie meine Mutter mit Notfalltropfen versorgt und sie konnte die Maus dann am nächsten Tag abholen um sie im Garten zu begraben.
Traurige Grüße
Kerstin

Sonntag, 14. November 2010

Die Zeit vergeht....


und mit Perlen ist zur Zeit gar nichts.

Dies ist derzeit, solange das Wetter es zulässt meine Wochenendbeschäftigung.

Nessaya, Haflingerdame--die Geduld in Person.

Dienstag, 28. September 2010

Wertheim 24.-26.09.2010

Das wäre der Plan gewesen:-)

Gut besucht waren die DEMOS

Verenas Frittenperlen mal anders.


Sandra Reisch, Murriniherstellung.








Uwe beim Fusen




Großandrang





Murmel von Charly Hummel







Schaufenster









Jutta Caspers, Jufibo


















Isi und Esther












Charlys Murmeln




Etwas unscharf,
die Opalwirbelperle von Angela-fand ich klasse, die hätte ich am liebsten adoptiert...

















worüber Angelas Mann da wohl sinniert??













Aus dem Fenster

































Leider sind viele Bilder nichts geworden, aber ein paar Eindrücke möchte ich gerne zeigen.

Mittwoch, 18. August 2010

Urlaub


wir sind zurück von unserem leider viel zu kurzen Urlaub an der Nordsee.....morgens bei Ebbe hat man den Strand für sich allein,ich liebe es.

Samstag, 29. Mai 2010

Füchse die Nächste


Sie werden größer aber auch etwas scheuer, alle 5 erwische ich im Hellen nie.




Donnerstag, 13. Mai 2010

Wildnis mitten im Ort


Direkt bei uns gegenüber steht eine alte Scheune leer, bisher von halbwilden Katzen besetzt hat sich nun eine Fuchsmama dort einquartiert und zieht 5 Junge groß--super neugierige Kerlchen, spannender als Fernsehen. Abends tollt die Bande herum, die Mama passt auf. Die haben reichlich wenig Angst, kommen auch bis ans Haus wenn sie was interessiert-ich finde es sehr ungewöhnlich das die Fähe hier direkt im Ort ihre Jungen großzieht. Leider hab ich noch nicht raus wie die Kamera einzustellen ist......aber mal sehen, vielleicht kommen noch bessere Bilder.

Donnerstag, 7. Januar 2010


Kunstraub ,
der erste dieses Jahr.....ich hab mal eine ander Technik versucht:-)

noch nicht wirklich gut gelungen aber ich muss halt noch viel üben.

Mittwoch, 6. Januar 2010


Heute ist von diesem Traumwetter leider nichts mehr übrig und ein dicker Schnupfen ist mir auch noch geblieben.....ganz leicht schneit es wieder.

Dienstag, 5. Januar 2010


Allen einen schönen Start ins neue Jahr,


erstes Mal wieder am Brenner......letzte Perle, letzter RR.


Räuber Hotzenplotz....erkennt Ihr Ihn?


LG Kerstin